Veranstaltungen / Neuigkeiten


Soppa-Lesung


Wann: 28.10.2022 ab 19 Uhr

C H R I S I N K E N S O P P A

HORTENSE DE BEAUHARNAIS
EIN LEBEN IM SCHATTEN NAPOLÉONS
Lesung und Gespräch
Freitag, 28. Oktober um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
BRIGG, Gottmadingen, Hauptstr. 63
Moderation: Inga Pohlmann – Eintritt frei
In Kooperation mit der BÜCHERSTUBE VIELSMEIER, Gottmadingen

 

Zum Inhalt des Romans: Als Kind erlebt sie die Schreckensherrschaft der Jakobiner im  evolutionären Paris. Ihr Vater stirbt auf dem Schafott, ihre Mutter Joséphine heiratet Napoléon Bonaparte und wird Kaiserin von Frankreich. Derweil flüchtet sich die junge Hortense de Beauharnais (1783-1837) in die Kunst: Sie spielt Harfe und Klavier, tanzt, singt, zeichnet und schafft sich fantasievolle Gegenwelten. Nachdem sie mit Napoléons jüngerem Bruder Louis verheiratet wird, steigt Hortense zur Königin von Holland auf. Die Ehe aber ist unglücklich, zudem stirbt der erstgeborene Sohn. Um ihre Trauer zu bewältigen, entdeckt Hortense die Berge für sich, versucht, eigene Wege zu gehen. Nach Napoléons Abdankung muss sie mit ihrem jüngsten Sohn ins Schweizer Exil fliehen. Doch auch auf Schloss Arenenberg findet sie keine Ruhe.


Die Autorin und Übersetzerin Chris Inken Soppa studierte Anglistik und Romanistik an der Universität Konstanz und am Trinity College in Dublin. Sie arbeitete als Nachrichtenredakteurin und als Koordinatorin der Konstanzer Internationalen Sommerschule für Literaturwissenschaft. Seit 2012 gehört sie der Meersburger Autorenrunde an. Als Leiterin der Fachgruppe Literatur des Internationalen Bodensee-Clubs (IBC) veranstaltet sie den „Jour fixe“ mit Autorenlesungen auf der Meersburg. Seit 2019 Mitherausgeberin des Literarischen Jahresheftes „Mauerläufer“. Ausgezeichnet mit dem Daniil-Pashkoff-Preis 2012 und dem Jurypreis beim Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb 2014.


Veröffentlichungen u.a.: Unter Wasser. Ein Bodenseeroman (edition Karo, 2010); Kaspar und die verschwundene Riechkugel. Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils (Stadler, 2015); Das gibt es nur am Bodensee (zusammen mit Matthias Kehle, Silberburg, 2018); Der große Muntprat. Historische Romanbiografie (Südverlag, 2020); Über jede Grenze hinweg. Bemerkenswerte Frauen am Bodensee (Gmeiner Verlag, 2021); Hortense de Beauharnais. Ein Leben im Schatten Napoléons (Südverlag, 2022)


Mit der Reihe Gottmadinger Autorengespräche bietet der Förderkreis für Kultur und Heimatgeschichte Gottmadingen e.V. ein Forum, in dem sich Autorinnen und Autoren mit ihren Themen und Publikationen einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen können. Er will damit neue Impulse geben für den kulturellen Dialog in der Region Bodensee / Hochrhein.




«zurück

Veranstaltungen

01.07.2022 | 19:00
E XPERImENtELLe 21

Da hat sie schon begonnen, die E XPERImENtELLe 21

Lesen Sie mehr



Newsletter

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung).



Youtube

Zum Youtube Kanal des Fökuhei Gottmadingen

Facebook



Mitglieder-Login

Scroll up